Illegale Medikamententests

Niedersachsen will frühere Heimkinder entschädigen

Heimkinder, die Medikamententests ausgesetzt waren, werden entschädigt. Das hat das Sozialministerium angekündigt. Erste Betroffene haben sich schon gemeldet. Doch die tatsächliche Zahl der Opfer bleibt weiter unklar.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.