Manchmal nicht leicht:

Schlechte Laune bei Kindern richtig einschätzen

Alle Kinder durchlaufen Phasen, in denen sie unausgeglichen sind und auf kleinste Kleinigkeiten gereizt reagieren. Ob es sich dabei lediglich um eine ganz normale Schlechte-Laune-Phase handelt oder ob ein ernsthafteres psychisches Problem hinter der Gereiztheit steckt, ist auch für Hausärzte und Kinderärzte oft nicht leicht zu erkennen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.