DGRh-Präsident im Interview

„Rheumapatienten brauchen Know-How der gesamten inneren Medizin“

Die Versorgung von Rheumapatienten erfordert unbedingt eine interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener ärztlicher Fachrichtungen, betont die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie. Warum, hat der änd mit deren Präsidenten Prof. Hanns-Martin Lorenz erörtert.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.