KVN-Chef Barjenbruch

"Regresse sorgen weiterhin für Frust in der Praxis"

Die KV Niedersachsen hat die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geplante Lockerung von Kontrollen in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit ärztlicher Verordnungen begrüßt. Der Vorstand der Körperschaft kritisiert allerdings, dass die Regresse weiterhin Bestand haben sollen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.