Menschen ab 50

Was beim Impfen beachtet werden sollte

Wenn der Mensch älter wird, altert das Immunsystem mit. Bereits ab dem 50. Lebensjahr beginnt die Zahl der Immunzellen abzunehmen - und damit die Fähigkeit, Krankheitserreger abzuwehren. Diese fortschreitende Funktionsabnahme im Immunsystem, Immunseneszenz genannt, wirkt sich auch auf die Wirksamkeit von Impfungen aus.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.