Mortalitätsrisiko

Geringe Arbeitsbelastung, hohes Einkommen und Bildung verlängern das Leben

Wer zu viel und zu hart arbeitet, wenig verdient und eher ungebildet ist, hat ein erhöhtes Mortalitätsrisiko. Dieses Fazit lassen die Ergebnisse einer Studie von Wissenschaftlern des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen ziehen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.