Sektorenübergreifende Versorgung

Erste Vorschläge stoßen auf Kritik

Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe brütet gerade über der Frage, wie sich die Sektorengrenzen abbauen lassen. Ein erster Arbeitsentwurf dazu stößt bei Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen (DGIV) auf Kritik: Ohne Integrierte Versorgung ließen sich Sektorengrenzen nicht überwinden.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.