© peterschreiber.media/stock.adobe.com

Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen

Inebilizumab eine weitere Option

Seit wenigen Tagen ist in Europa Inebilizumab als intravenöse Monotherapie zur Behandlung Erwachsener zugelassen. In Studien zeigten sich nach der Verabreichung signifikant weniger Schübe bei Patienten mit Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.