in Zusammenarbeit mit änd.de

Schmerztherapie in der hausärztlichen Praxis: Effektive Behandlung von Tumorschmerzen

2
CME-Punkte

2 Punkte in 45 Minuten, von der Ärztekammer Niedersachsen zertifiziert

Verfügbar bis 25-01-2023

Die meisten Krebspatient*innen erleben im Verlauf ihrer Erkrankung Schmerzen unterschiedlicher Form und in vielen Fällen wird auch aufgrund des Symptoms „Schmerz“ die Erstdiagnose einer Tumorerkrankung gestellt. Hausärztinnen bzw. Hausärzte sind für Patient*innen und deren Zugehörige in diesen Situationen häufig die ersten Ansprechpartner. Die Erfassung und Behandlung der belastenden Symptome stellt im Praxisalltag zumeist eine große Herausforderung dar.

Dieser Kurs beleuchtet das Thema Tumorschmerzen daher grundlegend: von der Begriffserklärung bis zur Therapiebeurteilung. Hilfreiche Schaubilder und Patientenbögen (zum Beispiel zur Selbsteinschätzung der Patienten oder eine Opioid-Umrechnungstabelle) ergänzen das Informationsangebot.


Lernziele

  • Ursachen und Begriffsklärungen
  • Erfassung und Beurteilung von Schmerzen
  • Therapie von Tumorschmerzen
  • Prophylaxe und Behandlung Opiod-bedingter Nebenwirkungen

 

Fachgruppen

Dieser Kurs richtet sich an Ärzte der Fachgruppen Innere- und Allgemeinmedizin


Wissenschaftliche Leitung

Die fachliche Leitung hat Dr. med. Hans-Joachim Willenbrink
FA Anästhesiologie. ZB Palliativmedizin, Schmerztherapie. Ehm: Chefarzt der Klinik für Schmerztherapie und Palliativmedizin am Klinikum Links der Weser, Bremen


Zertifizierung

Dieser Kurs wurde von der Ärztekammer Niedersachsen zertifiziert. Bei erfolgreicher Teilnahme werden 2 Fortbildungspunkte vergeben.


Technischer Support

Haben Sie technische oder organisatorische Fragen, stehen Ihnen entsprechend geschulte Mitarbeiter des Ärztenachrichtendienstes zur Verfügung. Hier können Sie Ihre Fragen stellen:

Technischer Support

VNR: 2760302022174190005

Community-Diskussion - Schmerztherapie in der hausärztlichen Praxis: Effektive Behandlung von Tumorschmerzen

Zugang nur für Ärzte. Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um die Community-Diskussion zu sehen.

Zugang nur für Ärzte. Loggen Sie sich ein, um auf die CME-Module zuzugreifen.

Kostenlos anmelden
Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.