in Zusammenarbeit mit änd.de

Ungewollt kinderlos – Hilfestellung zur Kinderwunschberatung in der gynäkologischen, urologischen oder internistischen Praxis

2
CME-Punkte

2 Punkte in 45 Minuten, von der Ärztekammer Niedersachen zertifiziert

Verfügbar bis 14-02-2023

Etwa 5 bis 15 % der Paare in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind ungewollt kinderlos und kommen in Frage für weiterführende Untersuchungen auf eine möglicherweise vorliegende Infertilität. Neben dem Hausarzt wenden sich Frauen bei einem unerfüllten Kinderwunsch häufig an ihre Gynäkolog*innen und Männer an Urolog*innen und Androlog*innen. Die folgende Fortbildung soll diesen Fachgruppen als Hilfestellung beim Beratungsgespräch dienen und einen Überblick über die aktuelle Diagnostik bei Infertilität sowie die Möglichkeiten der Kinderwunschbehandlung vermitteln.


Lernziele

  • Mögliche Ursachen von Fruchtbarkeitsstörungen bei Frau und Mann
  • Anamnese und Basisdiagnostik bei unerfülltem Kinderwunsch
  • Methoden der assistierten Reproduktion
  • Chancen und Risiken einer assistierten Reproduktion
  • Rechtliche und finanzielle Grundlagen bei einer assistierten Reproduktion

 

Fachgruppen

Dieser Kurs richtet sich an Ärzte der Fachgruppen Gynäkologie und Urologie.


Wissenschaftliche Leitung

Die fachliche Leitung hat Dr. med. Nadine Al-Kaisi
Fachärztin für Frauenheilkunde, Gyn. Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Praxis "Die Kinderwunschärztin", München


Zertifizierung

Dieser Kurs wurde von der Ärztekammer Niedersachsen zertifiziert. Bei erfolgreicher Teilnahme werden 2 Fortbildungspunkte vergeben.


Technischer Support

Haben Sie technische oder organisatorische Fragen, stehen Ihnen entsprechend geschulte Mitarbeiter des Ärztenachrichtendienstes zur Verfügung. Hier können Sie Ihre Fragen stellen:

Technischer Support

VNR: 2760302022173950003

Community-Diskussion - Ungewollt kinderlos – Hilfestellung zur Kinderwunschberatung in der gynäkologischen, urologischen oder internistischen Praxis

Zugang nur für Ärzte. Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, um die Community-Diskussion zu sehen.

Zugang nur für Ärzte. Loggen Sie sich ein, um auf die CME-Module zuzugreifen.

Kostenlos anmelden
Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.