änd Wartezimmer-TV

Qualität beginnt im Wartezimmer

Nur 18€ pro Monat

Kostenfrei bis zum Ende des übernächsten Monats

done_outline filter fingerprint

Hochwertige Inhalte

fundiert recherchierte, redaktionell unabhängige Artikel

edit_attributes slideshow lock_open

Werbefrei

ganz ohne Werbeeinblendungen

star_border local_offer supervised_user_circle

Außergewöhnlicher Preis

nur 18€ im Monat – für hochwertigen Inhalt

Das änd Wartezimmer-TV hält Ihre Patienten über die Entwicklungen im Gesundheitswesen auf dem Laufenden und bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Informationen zu ergänzen. Ein Live-Beispiel für die Inhalte sehen Sie hier (Artikel nur angeteasert):

Corona-Warn-App wird um Symptome-Tagebuch erweitert

Die Corona-Warn-App des Bundes wird um zwei Funktionen erweitert. Zum einen können Positiv-Getestete freiwillig in einer Art Tagebuch Krankheitssymptome eintragen, um die Warnung von Kontakten noch präziser umsetzen zu können. Außerdem wird die App über die Grenzen Deutschlands hinaus in etlichen europäischen Ländern funktionieren.

Spahn will schärfere Regeln für Einreise aus Auslands-Risikogebieten

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dringt auf schärfere Regeln für Einreisen aus Corona-Risikogebieten im Ausland. Das geht aus einer sogenannten Formulierungshilfe für ein „Drittes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ hervor.

error

1

error

1

Studie zeigt Wirksamkeit der Maskenpflicht

Das Tragen von Masken verringert die Anzahl der Corona-Infektionen um mindestens ein Viertel, vielleicht sogar um fast die Hälfte. Zu dieser Erkenntnis kommen Ökonomen der Simon-Fraser-Universität im kanadischen Burnaby bei Vancouver in einer Studie, die soeben vom National Bureau of Economic Research in den USA veröffentlicht wurde.

Statistik: Zahl der Krankenhausbetten geht stark zurück

Die Bettenkapazität in Deutschlands Kliniken hat in den vergangenen 30 Jahren stark abgenommen. Das Statistische Bundesamt registriert einen Rückgang um 25 Prozent. Die Zahl der Intensivbetten steigt dagegen an.

Neue Tipps und Hilfen gegen Mangelernährung

Alte Menschen haben generell ein erhöhtes Risiko, eine Mangelernährung zu entwickeln; bis zu 50 Prozent geriatrischer Patienten seien bereits von einer Mangelernährung betroffen, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie.

Zuschuss für Zahnersatz steigt

Gesetzlich Krankenversicherte bekommen seit dem 1. Oktober mehr Geld für Zahnersatz von der Krankenkasse. Der sogenannte Festzuschuss wird von 50 auf 60 Prozent erhöht. Darüber informiert die Verbraucherzentrale derzeit bundesweit.

Projekt kämpft gegen Mediensucht und Depressionen

Zur Früherkennung von Mediensucht und Depressionen übernimmt die DAK-Gesundheit in fünf Bundesländern neue Untersuchungen bei rund 2.500 Kinder- und Jugendärzten. Das Screening zur Computerspiel- und Social-Media-Sucht wird bundesweit erstmals eingesetzt und ergänzt bestehende Früherkennungen, schreibt die Krankenkasse.

error

1

error

1

Coronavirus: Die Sorge wächst – die Sorglosigkeit auch

Ist die Bevölkerung bereit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen? Was hält sie von den Maßnahmen zur Eindämmung? Diese und weitere Fragen hat das Hamburg Center for Health Economics (HCHE) der Universität Hamburg in einer repräsentativen Befragung gestellt.

Krankmeldungen nehmen während Corona-Krise deutlich ab

Während der Corona-Krise haben sich nach Angaben der AOK deutlich weniger Arbeitnehmer krankgemeldet als in den Vorjahren. Vor allem zwischen Mai und August sank die Zahl der Krankmeldungen teilweise deutlich, wie eine Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts (Wido) zeigt.

Telemedizin: Ärztekammer kritisiert „parasitäre Geschäftsmodelle“

Mehr Telemedizin: Ja, aber nur unter bestimmten Voraussetzungen, meint Bayerns Ärztekammerpräsident Dr. Gerald Quitterer. „Die nächste Phase der Digitalisierung des Gesundheitswesens muss in die richtigen Bahnen gelenkt und von uns Ärzten entscheidend mitgestaltet werden“, schreibt er im „Bayerischen Ärzteblatt“.

Startschuss für „Nationale Demenzstrategie“

Bessere Beratung, zusätzliche Unterstützung, mehr Forschung: Die Bundesregierung und verschiedene Partner aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft haben den Startschuss für die Umsetzung der „Nationalen Demenzstrategie“ gegeben.

Aufruf: Mehr Menschen gegen Grippe impfen – aber nicht alle

Die Ärzteschaft in Westfalen-Lippe plädiert zwar dafür, dass sich diesen Herbst und Winter vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen sollen – die Ausdehnung der Grippeschutzimpfung auf die gesamte Bevölkerung lehnen Ärztekammer (ÄKWL) und Kassenärztliche Vereinigung (KVWL) jedoch ab.

error

error

error

error

Forscher züchten menschliche Netzhaut

Wissenschaftlern in der Schweiz ist es gelungen, Nachbildungen menschlicher Netzhaut zu züchten. Das soll die Entwicklung neuartiger Therapien für Augenerkrankungen beschleunigen, so die Hoffnung.

Zufriedenheit mit Gesundheitssystem auf Rekordniveau

Die Corona-Krise hat der Zufriedenheit der Bevölkerung mit dem deutschen Gesundheitswesen offenbar keinen Abbruch getan – im Gegenteil. Sie liegt nach einer Studie des Versicherers Continentale auf einem Rekordniveau.

play_arrow
pause
play_arrow

Sie benötigen nur einen modernen Fernseher, keine Kabel oder andere Hardware

Sehen Sie hier wie Sie mit änd Wartezimmer-TV starten

Bilder und Erfahrungsberichte

"Die medizinischen und berufpolitischen Beiträge entsprechen meinen Vorstellungen, sind aktuell, gut formuliert und auch optisch ansprechend."

Dr. med. Sabine Schulz-Pardeyke
FÄ für Innere Medizin, Bützow

"Die medizinischen und berufspolitischen Beiträge entsprechen meinen Vorstellungen, sind aktuell, gut formuliert und auch optisch ansprechend."

Frau Dr. med. Sabine Schulz-Pardeyke
FÄ für Innere Medizin, Bützow

keyboard_arrow_right keyboard_arrow_left

Erfahrungsbericht

Die Absicht, meinen Patienten die Wartezeit durch ein TV Angebot etwas angenehmer zu machen und sie gleichzeitig informieren zu können, existierte schon länger. Eine Entscheidung wurde aber immer wieder verworfen, denn ich wollte möglichst eigene Hardware einsetzen und unbedingt die Möglichkeit haben, selbst gestaltete Informationen (z.B Urlaubsankündigungen, Vertretungsmitteilungen, eigene Fotografien...) in das redaktionelle Programm einbinden zu können.

Mehr

Qualitativ, informativ & aktuell - für Sie und Ihre Patienten

Sie wollen, dass Ihre Praxis modern und innovativ erscheint? Dann sollten Sie in Ihrem Wartezimmer das neue änd Wartezimmer-TV anbieten. Unsere Redaktion bereitet komplexe gesundheitspolitische und medizinische Themen fachlich fundiert und für Patienten gut verständlich auf. Die perfekte Alternative zum verstaubten „Lesezirkel“ oder dem Dauerblick auf das Handy.

änd Wartezimmer-TV ist direkt nach Ihrer Bestellung für Sie verfügbar und kann innerhalb weniger Minuten eingesetzt werden.

✔ Hochwertige Nachrichten für Patienten, erstellt von der unabhängigen änd-Redaktion

✔ Immer up to date

✔ Direkt nach der Bestellung verfügbar

✔ Deutschlandweit günstigster Preis

für nur 18€ pro Monat!

 
Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.