Gründung als Reaktion auf Krankenhausstrukturgesetz

Task Force „Freiheit für Ärzte“

In den letzten Tagen rumort es wieder in der Berufspolitik. Grund ist das Krankenhausstrukturgesetz, mit dem der Bundesgesundheitsminister nach Ansicht der Niedergelassenen noch mehr Gelder aus der ambulanten Versorgung in die Krankenhäuser umleiten will. "Jetzt reicht's!" sind Ilka Enger und Konrad Schneider-Grabenschroer, Initiatoren der "Task Force Freiheit für Ärzte" überzeugt, dass Hermann Gröhe damit das Fass zum Überlaufen bringt. Der änd sprach mit beiden Ärzten.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.