Studie

Bekommen nervende Patienten öfter Fehldiagnosen?

Patienten, die alles besser wissen, die grundsätzlich erst einmal Dr. Google bemühen und Ärzte sowieso für überschätzt halten, gefährden offenbar ihre Gesundheit. Das wollen zwei Studien aus den Niederlanden herausgefunden haben. Denn diese Besserwisser erhalten angeblich häufiger eine Fehldiagnose.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.