Reinhardts Sachstandsbericht zur GOÄ

„Wer dies nicht akzeptieren will, kann ja auswandern“

Auch der neue GOÄ-Ausschussvorsitzende der Bundesärztekammer, Dr. Klaus Reinhardt, hat die Forderungen nach Anhebung der Punktwerte oder gar einem Inflationsausgleich als unrealistisch bezeichnet. In einem Sachstandsbericht vor dem Deutschen Ärztetag erklärte er: Wer sich in den Verhandlungen zu unnachgiebig verhalte, bekomme keine neue GOÄ – jedenfalls keine von den Ärzten mitgestaltete.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.