Aktualisierte DGU-Leitline zu Urolithiasis

„Wir müssen Risikopatienten frühzeitig identifizieren“

Jahre nach der Erstversion hat die DGU eine Aktualisierung ihrer S2k-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Urolithiasis veröffentlicht. Über die wichtigsten Neuerungen sprach der änd mit Dr. Christian Seitz, dem stellvertretenden Leiter der Uniklinik für Urologie an der Medizinischen Universität Wien.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.