Resolution gegen Spahn-Pläne

Verbände fürchten um Zukunft großer Versorgungsverträge

Die Debatten über ein mögliches „Upcoding“ sollen der Vergangenheit angehören: Jens Spahn will mit dem „Gesetz für eine faire Kassenwahl in der gesetzlichen Krankenversicherung“ möglichen Manipulationen einen Riegel vorschieben. Nur schießt er dabei weit über das Ziel hinaus, warnt die „Allianz Deutscher Ärzteverbände“.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.