Frontotemporale Demenz

Lebensweise beeinflusst vielleicht den Verlauf

Eine körperliche und geistige aktive Lebensweise kann möglicherweise den Verlauf der frontotemporalen Demenz (FTD) positiv beeinflussen. Dies schlussfolgern Wissenschaftler um die Neurologin Professor Kaitlin Casaletto vom San Francisco Memory and Ageing Center aus den Ergebnissen einer klinischen Studie.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.