Suchterkrankungen im Lockdown

„Wir verzeichnen verstärkt Rückfälle oder Krisen“

Wie sich der Corona-Lockdown auf Menschen mit Suchterkrankungen ausgewirkt hat und es trotz zunehmender Lockerungen nach wie vor tut, darüber hat der änd mit Edith Girstenbrei-Wittling, Leiterin der Suchtfachambulanz Augsburg-Stadt des Caritasverbandes, gesprochen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.