Spifa zur TI-Störung

Ärzte sollen Kosten bei Gematik geltend machen

Auch für den Spitzenverband Fachärzte Deutschlands ist klar: Die von der Störung der TI betroffenen Vertragsärzte dürfen nicht für die dadurch entstandenen Kosten aufkommen. Der Verband ruft seine Mitglieder auf, die Aufwendungen bei der Gematik geltend zu machen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.