Online-Gesundheitsportal

BMG und Google arbeiten zusammen

Den großen US-Konzernen wie Google oder Apple dürfe die Digitalisierung des Gesundheitswesens in Deutschland nicht überlassen werden, betonte Jens Spahn in der Vergangenheit mehrfach. Um das Online-Portal für Gesundheitsinformationen auf das nächste Level zu heben, geht aber offenbar kein Weg an dem Suchmaschinenriesen vorbei.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.