Medizinerausbildung in Brandenburg

Für Cottbus muss nicht alles neu erfunden werden

Die Landesregierung Brandenburg hat ein Vorzeigeprojekt: Mit x-Millionen aus dem Strukturstärkungsgesetz-Kohleregionen soll in Cottbus ein Medizinstudium her, das dem Rest der Republik neue Qualitäts-Maßstäbe setzt. Der änd erfuhr von ärztlichen Stakeholdern der Region, wieso dabei nicht alles neu erfunden werden muss.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.