ePA

„Ohne dass sich die Ärzte positiv äußern, wird es nicht gelingen“

Seit Januar müssen Krankenkassen ihren Versicherten die elektronischen Patientenakte anbieten, im Juli steigen die niedergelassenen Ärzte ins Boot. Doch schon jetzt werden Forderungen laut, dass Ärzte ihre Patienten aufklären und bei der Nutzung der ePA zu unterstützen haben.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.