KV-Chef kritisiert Patienten

„Diese wüsten Beschimpfungen finde ich unerträglich“

Noch immer hätten die Arztpraxen in Brandenburg zu wenig Corona-Impfstoff, beklagt die Kassenärztliche Vereinigung. Das führe zum Teil zu Frust in der Bevölkerung. KV-Chef Peter Noack hat dafür kein Verständnis.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.