Erektile Dysfunktion und Fertilität durch Covid-19?

Auch Urologen werben für die Impfung

Eine Covid-19-Erkrankung wirkt sich möglicherweise direkt und indirekt auf die Erektionsfähigkeit und die Fertilität aus. Vorläufigen Daten zufolge können durch die Infektion die Endothelzellen im Schwellkörper geschädigt werden, was zu einer erektilen Dysfunktion führen kann, berichtet die DGU.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.