Herzinsuffizienz-Patienten

Verminderte Nierenleistung, Hyperkaliämie: ein paar Empfehlungen

Bei Patienten mit Herzinsuffizienz und reduzierter Ejektionsfraktion werden durch eine optimierte medikamentöse Therapie zum einen Symptome gelindert; zum anderen wird auch die Prognose verbessert. Ein Problem bei der Therapie können eine abnehmende glomeruläre Filtrationsrate und eine Hyperkaliämie sein.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.