Bayerischer Staatskanzleichef

„Die Pandemie ist nicht per ordre di Mufti zu Ende“

Jens Spahns Vorschlag, die „epidemischen Lage nationaler Tragweite“ auslaufen zu lassen, stößt in Bayern auf wenig Begeisterung. „Wir sind, was das Apodiktische von Herrn Spahn betrifft, zurückhaltend“, so Staatskanzleichef Dr. Florian Herrmann.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.