© 216237,216212,216178

DGKL-Präsident

„Beim gezielten Testen gibt es noch Luft nach oben“

Nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) weist die Corona-Teststrategie in Deutschland („Nationale Teststrategie“) erhebliche Lücken auf. So führe rund die Hälfte der Bevölkerung nur selten bis gar keine Tests durch. Auch die Abstrich-Praxis sei häufig fehlerhaft.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.