© Georgiy/stock.adobe.com

Tod nach Xenotransplantation

Virus-Übertragung wäre vielleicht zu verhindern gewesen

Anfang dieses Jahres haben US-Chirurgen einem 57-jährigen Mann ein gentechnisch verändertes Schweineherzen implantiert; zwei Monate später ist er gestorben. Das „Science Media Center“ hat deutsche Xenotransplantations-Forscher nach einer Einschätzung gefragt.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.