© Sky Line, stock.adobe.com

Hamburger Sozialbehörde

Bereits 100.000 überlagerte Impfdosen vernichtet

Wegen Überlagerung mussten in Hamburg seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen bereits mehr als 100.000 Impfdosen vernichtet werden. Mit mehr als 68.000 Dosen habe es sich dabei zum größten Teil um den Impfstoff des Herstellers Moderna gehandelt, teilte die Sozialbehörde mit.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.