© privat

Kolumne

Ärzte müssen schreiben, wenn sie gehört werden wollen

Ob es um die Streichung der TSVG-Gelder oder um den Konnektorentausch geht, auf die Meinung der Ärzte kommt es in der Gesundheitspolitik nicht an. Wir Ärzte werden nicht gehört. Das liegt – nicht in erster Linie, aber auch - an uns. Denn nicht selten ist die ärztliche Kommunikation- vorsichtig formuliert – verbesserungswürdig.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.