Städte- und Gemeindebund über medizinische Versorgung in Zeiten des demografischen Wandels

„Das wäre ein Armutszeugnis“

Uwe Lübking, Gesundheitsexperte beim Deutschen Städte- und Gemeindebund, spricht im änd-Interview über die Folgen des demografischen Wandels, warum kommunale MVZ kein Allheimittel sind und womit manche Kommunen den KVen drohen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.