Interview mit Wieland Dietrich, Chef der Freien Ärzteschaft

„Das ist eine staatliche Gesundheitsversorgung“

Einmal im Jahr diskutiert die Freie Ärzteschaft (FÄ) auf einem Kongress die Topthemen der Gesundheitspolitik. Der änd sprach mit FÄ-Chef Wieland Dietrich über die geplante neue GOÄ und die von der Politik angekündigten gesetzlichen Eingriffe in die ärztliche Selbstverwaltung. Außerdem erklärt Wieland, warum er sich vor einer Überwachungsmedizin fürchtet, und was er von KV-Eigeneinrichtungen hält.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.