Kritik am Fernbehandlungsverbot

TK will Erstkontakt auch online oder per Telefon

Die Techniker Krankenkasse (TK) in Schleswig-Holstein fordert eine Lockerung des Fernbehandlungsverbotes – und schielt dabei nach Baden-Württemberg. Dort gestattet die Landesärzteklammer inzwischen vereinzelt Modellprojekte, in denen ärztliche Behandlungen ausschließlich über Internet oder Telefon durchgeführt werden.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.