Arztzahlprognose der KBV

Bis 2030 könnten 10.000 Hausärzte fehlen

Grund für den drohenden Hausärztemangel sind laut KBV weniger sinkende Arztzahlen als eine geringere Arbeitsbereitschaft beim Nachwuchs. Den reize eine eigene Praxis nämlich kaum noch. „Wir müssen Angebote machen“, sagt KBV-Chef Gassen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.