Feldtests zum Notfalldatenmanagement

Kassen und KBV einigen sich auf Förderpauschale von 4.500 Euro pro Praxis

Kurz vor Jahresende – und damit im vorgegebenen Zeitrahmen – haben sich Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und GKV-Spitzenverband in dieser Woche auf die ärztliche Vergütung des Notfalldatenmanagements ab 1. Januar 2018 geeinigt. Nun veröffentlicht die KBV erste Details.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.