Jonitz im Interview

"Man muss den Leuten unverblümt sagen, was Sache ist"

Der Berliner Ärztekammerpräsident Jonitz bewirbt sich um das Spitzenamt auf Bundesebene. Er hat keinen Verband im Rücken, rechnet sich aber Außenseiterchancen aus. Im Gespräch mit dem änd erklärt er, wie er das Amt angehen würde – und warum es einen Systemwechsel im deutschen Gesundheitswesen brauche.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.