Digitalisierung

„Wir Ärzte müssen uns auch an die eigene Nase fassen“

Die Digitalisierungs-Euphorie des Gesundheitsministers geht vielen niedergelassenen Ärzten auf die Nerven. Doch diese Einstellung sei wenig hilfreich, kritisiert ein Kassenarzt aus Mecklenburg-Vorpommern. Er fordert von seinen Kollegen mehr Offenheit für Neues.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.