Scheidender MB-Vorsitzender Henke

„Die Verachtung des Politischen ist das Hauptproblem der Ärzte“

Nach zwölf Jahren an der Spitze des Marburger Bundes reicht Rudolf Henke am Wochenende die Verantwortung weiter. Im änd-Interview verrät der CDU-Politiker, warum ihm der Abschied nicht schwerfällt, warum so viele Ärzte die Politik verachten und was er von seinem Parteifreund Jens Spahn hält.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.