KBV-Vorstand Kriedel zu IT-Sicherheit

„Praxen müssen für ihren Aufwand entschädigt werden“

Die KBV arbeitet gerade an einer IT-Sicherheitsrichtlinie für die Praxen der Kassenärzte. Die Niedergelassenen müssten finanziell für diesen Aufwand entschädigt werden, fordert KBV-Vorstandsmitglied Thomas Kriedel. Kritik übt er an der Gematik. Diese dränge die KBV zusehends in die Zuschauerrolle.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.