HZV

Weigeldt geht auf KBV-Führung los

Zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und dem Deutschen Hausärzteverband ist ein Streit um die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) entbrannt. Die KBV will diese am liebsten ins Kollektivsystem überführen. Der Hausärzteverband sieht sein Geschäftsmodell in Gefahr.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.