EBM-Reform

Regional-KVen erhalten Hinweise zur Ergebniskorrektur via HVM!

Die KBV hat auf die harsche Kritik an der EBM-Reform zum 1. April 2020 reagiert. In einem internen Papier gibt man die nach einer Simulationsrechnung erwarteten Honorarverschiebungen bekannt, zugleich aber den regionalen KVen einen juristischen Wink, wie man vor Ort gegebenenfalls diese Reformauswirkungen neutralisieren könnte.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.