Petition:

Keine Zwangsverpflichtung zur Corona-Tracking-App

Die geplante Corona-Warn-App kann nach Auffassung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine große Hilfe im Kampf gegen das neuartige Virus sein. Doch Kritiker warnen: Die aktuelle Krise der Coronavirus-Pandemie dürfe nicht dazu genutzt werden, eine Tracking-App unter Aufweichung des Datenschutzes durchzusetzen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.