SBK-Analyse

Zehn Prozent entwickeln chronische Schmerzen nach Rücken-OP

Nach Auswertungen der SBK Siemens-Betriebskrankenkasse leidet fast jeder zehnte Patient nach einem chirurgischen Eingriff an der Wirbelsäule unter chronischen Schmerzen. Nach Ansicht der Kasse zeigt dies, dass viele Rücken-Operationen unnötig seien.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.