Krebserkrankungen

Ganzkörper-Elektromyostimulation wirkt mittels Myokinen antitumorös

Sport und Bewegung haben vermutlich einen direkten Einfluss auf die Entstehung und das Fortschreiten von Krebserkrankungen. Nun konnte ein Forschungsteam des Universitätsklinikums Erlangen zeigen, dass diese direkten antitumorösen Mechanismen auch bei schwer erkrankten Krebs-Patienten durch eine Sporttherapie aktiviert werden können.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.