Streit um Kassenrücklagen

AOK will Ärzte stärker zur Kasse bitten

Bundesgesundheitsminister Spahn will die Kassenbeiträge möglichst stabil halten. Im nächsten Jahr ist Bundestagswahl. Deshalb sollen die gesetzlichen Krankenkassen ihre Rücklagen auflösen. Der AOK Bundesverband ist empört und schlägt vor, stattdessen die Vertragsärzte stärker zur Kasse zu bitten.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.