Sinusvenenthrombosen

Seltene Komplikation der Impfung, aber auch der Covid-19-Erkrankung

Auch bei umgeimpften Covid-19-Patienten sollte an die Möglichkeit einer cerebralen Sinusvenenthrombose (CSVT) gedacht werden, wenn die Symptome dafür sprechen und anders nicht zu erklären sind. Denn CSVT können aktuellen Studien zufolge auch bei Covid-19-Patienten mit milden oder moderaten Krankheitsverläufen vorkommen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.