Praxis-Schutzschirm

KV Rheinland-Pfalz stimmt Änderungen bei Ausgleichzahlungen zu – unter Protest

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz hat den Gesetzgeber aufgefordert, den Corona-Schutzschirm für die Praxen fortzuführen. Pandemiebedingte Honorarrückgänge dürften nicht aus Mitteln der MGV kompensiert werden. Dennoch stimmte die VV einer Änderung des Honorarverteilungsmaßstabs zu.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.