Ärzteverbände einig

Wenig Verständnis für das Vorgehen der Ministerkonferenz

Die Gesundheitsminister der Länder haben es beschlossen: Flächendeckend soll es nun auch Corona-Impfangebote für Kinder und Jugendliche geben. Doch hätten die Politiker warten sollen, bis sich die Stiko eine endgültige Meinung gebildet hat? Nach Auffassung der KBV wäre das besser gewesen. Ärzteverbände teilen diese Auffassung.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.