Reformen im Gesundheitswesen

Holetschek: „Jetzt nicht mit Trippelschritten kommen"

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat von der nächsten Bundesregierung mutige Reformschritte gefordert. Ein „Klein-Klein“ könne sich das Land angesichts der anstehenden Herausforderungen im Bereich Gesundheit und Pflege nicht leisten. Auch dürfe kein parteipolitisches Gezanke im Wege stehen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.