Reaktion auf GMK-Beschlüsse

KBV-Vorstand hält Zahnärzte für kompetent genug für Impfungen

Er sei mit den Beschlüssen der Gesundheitsministerkonferenz vom gestrigen Montag „insgesamt zufrieden“, teilt der Vorstand der KBV am Dienstag mit. Die Forderung, dass auch Zahnärzte Corona-Impfungen durchführen sollten, hält die KBV-Spitze für „nachvollziehbar“. Die zahnärztlichen Kollegen seien dafür kompetent genug.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.